Flüchtlingsfest 2016 für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

am 17.09. richtet die Samtgemeinde Gellersen ein Fest für alle Menschen, die Zuflucht bei uns gefunden haben und für alle Ehrenamtlich Tätigen, die sich hingebungsvoll für diese Menschen engagieren, aus.

 

Das Fest findet in Reppenstedt an der Grundschule statt

und beginnt um 15.00 Uhr.

 

Bereits heute sind alle dazu ganz herzlich eingeladen. Selbstverständlich sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. Insoweit geben sie dieses Datum gerne weiter.

Bitte bringen Sie auch Ihre Kinder mit, es wird ein tolles Kinderprogramm angeboten. Musikalische Begleitung gibt es durch die Schülerband des Gymnasiums Oedeme sowie durch einen DJ. Für das leibliche wohl sorgt die Firma Isermann.

Das Fest soll ganz besonders dazu dienen, auf der einen Seite Danke zu sagen und noch wichtiger: Die Menschen sollen miteinander ins Gespräch kommen.

Kinder-und Jugendtag in Reppenstedt

Wir hatten die Idee  unsere Neubürger  in das Fest einzubeziehen und auf diesem Wege ein kelines Sommerfest zu organisieren. .Bislang haben wir noch nicht sehr viele Rückmeldungen erhalten.

Wenn unsere Flüchtlinge sich beteiligen wollen, dann wären kleine Speisen (Salate oder dergleichen) sehr willkommen.

Vielleicht bekommen wir ein kleines Büffet organisiert. Ein Grill ist organisiert, ebenso Grillgut (Geflügelwürstchen).Die Speisen werden gegen Spende abgegeben.

Bitte weisen die Flüchtlinge, zu denen Sie Kontakt haben, auf diesen Termin hin.

Datum: 14.08.16 ab 14:30 Uhr

Ort: Gellersenhalle / Juz in Reppenstedt

Nachfragen zu diesem Termin und Anmeldung von Speisen bitte an:

Jürgen Dittmer

jugendpflege@gellersen.de
04131 – 6727-49

Walderkundung für Flüchtlinge

Am 13.08.16 um 09:00 Uhr treffen sich Interessierte an der Gaststätte Böhmsholz.

In kleinen Gruppen wird der umliegende Wald erkundet. Unsere Neubürger sollen hierbei auf mögliche Gefahren in der heimischen Pfanzenwelt aufmerksam gemacht werden.

Ein Übersetzer (Deutsch / Arabisch) wird vor Ort sein.

Bitte geben Sie dises Termin an unsere Flüchtlinge weiter. Natürlich sind auch deutsche Interessierte willkommen.

Fortbildungsangebote der VHS

Fragen zu den Angeboten bitte an:

ulrike.christiansen@vhs.lueneburg.de

Deutsch als Zweitsprache in der
ehrenamtlichen Begleitung von
Flüchtlingen und Asylbewerbern

Alle Ehrenamtlichen (Begleitung,
Einzel- und Gruppenunterricht)

Dieser Kurs will ehrenamtlich motivierte „Lehrkräfte“
in die Lage versetzen, den Übergang von einer niedrigschwelligen
Sprachvermittlung oder Sprachanbahnung
zu einem regulären Sprachkursangebot zu ermöglichen
bzw. zu erleichtern. Der Schwerpunkt wird dabei auf den
Bereich Deutsch als Zweitsprache mit all seinen Anforderungen
und Besonderheiten gelegt. Der Kurs besteht aus
10 Bausteinen à 3 Unterrichtsstunden incl. 2 Praxistagen.

Britta Müller | Mo., 29.08.16 bis 14.11.16, 18.00 – 20.15,
10x, VHS, Haagestr. 3d, Lüneburg, kostenlos,

162-18100

Britta Müller | Fr., 02.09.16 bis
11.11.16, 17.00 – 19.15, 9x,
Reppenstedt, kostenlos,

162-18102

Fortbildungsangebote der VHS weiterlesen

Das Nähcafé öffnet

Nähen, Stricken, Häkeln – dazu ein Becher Kaffee und viel Spaß am Miteinander von Deutschen und Flüchtlingen..
Gemeinsames Handarbeiten und nettes Zusammensein bietet das Nähcafé in Reppenstedt, Lüneburger Landstraße 1.
Nähmaschinen und Zubehör stehen bereit, Stoffe und Materialien warten auf schöne Projekte.
Zunächst einmal pro Woche, jeweils Freitags von 9:30 – 12:00 Uhr. Eine  Ausweitung des Angebotes ist geplant.
Das Nähcafé freut sich auf kreative Stunden mit allen Nähbegeisterten!

Deutschkurse in der Samtgemeinde

Am 18.05.16 wird, in der Zeit von 14-17 Uhr, Frau Gomell von der VHS nach Reppenstedt kommen.

Frau Gomell wird alle an Deutschkursen interessierte Flüchtlinge erfassen, um den Bedarf Kursen in der Samtgemende zu ermitteln.

Hierbei soll auch der Grad der Alphabetisierung berücksichtigt werden.

Es ist wichtig, dass zu diesem Termin möglichst viele Flüchtlinge erscheinen, da wir nur auf diesem Wege möglichst viele Kursangebote in der Samtgemeinde anbieten können.

Im Prinzip sollte jeder kommen, der/die sich für einen Deutschkurs interessiert, oder nicht weiß, wie es nach dem laufenden Kurs weitergeht. Es ist notwendig, dass die interessierten Flüchtlinge ihre Ausweispapiere mitbringen.

Deutschkurse in der Samtgemeinde weiterlesen