Die rollende Arztpraxis stellt sich in der Samtgemeinde vor

Am 25.10. kommt Pablo Bondi um 15:30 Uhr zum Familiencafé in die Lüneburger Landstr. 1. Er stellt dann vor, was die „Rollende Praxis“ zusätzlich zum medizinischen Angebot für Krankenversicherte  – auch in den Gellerser Dörfern – für geflüchtete Menschen anbieten kann.

Die Linderung von körperlichen Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen u. a. trägt dazu bei, dass die psychische Verfassung besser ins Gleichgewicht kommt.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Ehrenamtliche  und Flüchtlinge kommen und sich über das Angebot informieren. Es können dann auch konkrete Verabredungen getroffen werden.

Es gibt eine kurdische und arabische Übersetzung.

 

Treffen der niedersäschischen Flüchtlingsinitiativen im November

Das Thema des Treffens lautet:
Familiennachzug – politische Konflikte und praktische Hürden

Der Nachzug von Familienangehörigen ist für viele Geflüchtete eines der zentralen Themen nach ihrer Ankunft in Deutschland. Doch selbst wenn nach der Anerkennung im Asylverfahren ein
Rechtsanspruch auf den Familiennachzug besteht, stehen dessen Durchsetzung in der Praxis viele rechtliche und praktische Hürden entgegen. So wird die Verwaltungspraxis der deutschen Auslandsvertretungen immer wieder von politischen Interessen beeinflusst. Zugleich ist der Nachzug von Familienangehörigen zu subsidiär Schutzberechtigten politisch umstritten. Für diese
Personengruppe ist die Familienzusammenführung bis März 2018 ausgesetzt. Ob der Nachzug ihrer Familienangehörigen danach wieder ermöglicht wird, ist derzeit noch offen.

Neuer Termin für den Deutschkurs für Frauen

Frau Dehio unterstützt nunmehr Frau Greinke-Hesse als ehrenamtliche Kursleiterin. Es kann daher ein zweiter Termin angeboten werden.

Frau Greinke -Hesse unterrichtet die Damen montags in der Zeit von 9-11 Uhr. Da Frau Greinke -Hesse im Urlaub ist pausiert der Termin am Montag im Oktober. Neustart ist am 30.10.17

Frau Dehio bietet einen weiteren Termin freitags in der Zeit von 9 Uhr bis 10:30 Uhr an.

Veranstaltung zum Thema Anhörung und Integrationsbeirat

Frau Kuntze (Landkreis Lüneburg) erinnert an die Veranstaltung zum Thema Anhörung am 13.09.2017 um 17h00 im Glockenhaus mit der Bitte diese  auch unter den Ehrenamtlichen bekannt zu machen.

Frau Kuntze schreibt weiterhin:
In den nächsten Tagen wird auch eine Anzeige und ein Artikel über den neuen Integrationsbeirat erscheinen. Hier sind 15 Plätze für Migrantinnen und Migranten vorgesehen. Sollten Sie in Ihren Kommunen  auf Menschen stoßen, die Sie – auch sprachlich- für eine solche Aufgabe für geeignet halten, dann würde es mich freuen, wenn Sie diese ermutigen würden, ab dem 6.9. mit mir Kontakt aufzunehmen. Bewerber*innen sollten folgende Kriterien erfüllen:
Veranstaltung zum Thema Anhörung und Integrationsbeirat weiterlesen

Kinder- und Jugendtag am 13.08.17

Auch in diesem Jahr findet wieder der Kinder- und Jugendtag in der Gellersenhalle statt. In der Zeit von 14:30 Uhr bis 18 Uhr werden Spaßaktionen, Spiele, Musik und Kaffee und Kuchen angeboten.

Gerne würden wir wieder unsere Neubürger in die Veranstaltung einbinden. Bitte sprechen Sie Flüchtlinge an, zu denen  Sie Konatkt haben. Auf Nachfrage können wir Ihnen Einladungen in arabischer Sprache zu senden.

Schön wäre es, wenn wir ein kleines Büffet aus mitgebrachten Speisen zusammenstellen könnten. Die Speisen werden dann gegen eine Spende abgegeben.

Urlaubszeit

Die Flüchtlingssozialarbeit macht Urlaub.

Herr Schröder ist in der Zeit vom 26.06- 14.07.1.7 im Urlaub.

Frau Gerdesmann ist in der Zeit vom 14.07.17 – 28.07.17 im Urlaub.

Die Sprechzeiten der Flüchtlingssozialarbeit werden  in dieser Zeit nur eingeschränkt vertreten. Bitte informieren Sie sich über Einzelheiten telefonisch oder auf dieser Seite.

Sie ereichen uns unter:

04131 8849351 oder

04131 401530